Projektleiter für den Kosovo

Mit DVM Blendi Bejdoni haben wir einen erfahrenen Tierarzt im Kosovo engagiert, der bereits in früheren, amerikanisch geführten Kastrationsprojekten massgeblich mitgewirkt hat. Seine Ausbildung hat er in Tirana/Albanien absolviert (wie auch seine albanische Frau DVM Eriola Palla Bejdoni). Er stammt aus Gjakova und arbeitete vorerst in der gemieteten Tierklinik Nagavc, seit Oktober 2019 in der eigenen Tierklinik Gjakova. Einige wenige Hunde haben dort einen Lebensplatz gefunden, weil sie ein schweres Handicap haben, z.B. ein fehlendes Glied usw. - so dass sie auf der Strasse nicht mehr überlebensfähig wären. Er ist nicht nur unser Verbindungsmann, sondern auch zuständig für die gesamte CNVR Organisation im westlichen Teil des Kosovo.


Aktuelle Zusammenarbeit

Kosovo small animal welfare

Zusammen mit unseren Tierärzten DVM Blendi Bejdoni, DVM Eriola Palla Bejdoni, unserem Veterinär Techniker Ermir Berisha und der Präsidentin von Pro Qen Albania, Erza Cermjani, haben wir eine Stiftung nach kosovarischem Recht gegründet. Diese Stiftung wird unsere Mobile Tierklinik übernehmen und betreiben. Zudem hat sie als Landes-NGO das Recht zur Inspektion der Arbeit im Rahmen der geplanten staatlichen Kastrationen.


gjakova

Die Zusammenarbeit mit dieser Stadt, dem Veterinärinspektorat, hat im Sommer 2015 begonnen. Annähernd jeden Monat werden unter Aufsicht des städtischen Veterinärinspektors Hunde eingefangen und von uns behandelt. Seit Juni 2016 besucht unser Veterinärteam die Primarstufen der städtischen Schulen und informieren über den korrekten Umgang mit Hunden und die Ursachen der unglaublichen Anzahl an Strassenhunden. Tierärzte sind DVM Blendi Bejdoni und DVM Eriola P. Bejdoni.


Prizren

Für das Jahr 2019 wurden der Stadt 200 Kastrationen privater Hunde vertraglich zugesichert. Ausführender Tierarzt ist DVM Jusuf Kovaçi.


vushtrri

Der Bürgermeister dieser Stadt begrüsst unsere Behandlung von Strassenhunden und privaten Hunden seit 2018, beauftragter Tierarzt ist DVM Zenel Zhabari.


Organisationen, die uns unterstützen oder mit uns arbeiten:


international tätige organisationen


5. September 2016: Treffen mit OIPA, Milano:

 

Präsident: 

MASSIMO PRADELLA

International President

Country Coordinator of Animal Corps Italy

___________________________________

Internationale Beziehungen:

INTERNATIONAL RELATIONS OFFICE

Campaign Coordinator

Member League Coordinator

(Am 23. Mai 2018 erhalten wir die Nachricht, dass Virginia ihrem Krebsleiden nicht länger stand halten konnte. Wir sind tieftraurig, eine kompetente Beraterin verloren zu haben. RIP)

 

 (LINK)

 


Wir danken Susy Utzinger für ihre Tierheimberatung und für die Zusammenarbeit Ihrer Stiftung beim Schulungsmaterial für die Kinder des Kosovo und Nordalbaniens. (Die Broschüre wird demnächst in albanischer Sprache erscheinen.)

 

 


Partnerorganisationen in Albanien


Pro Qen Albania, Graz- A

 

Dieser österreichische Verein wird von Erza Cermjani geführt, aktuell in Shkodra/Albanien. Zusammen mit Dr. med. vet. Rubin Piranaj werden mit unserer Unterstützung Hunde der Stadt behandelt und kastriert. 


 

JETA Tier und Mensch, Ibach/SZ

 

Dieser Schwyzer Verein wird von Jenny Hasanaj-Müller geführt. Zusammen mit ihrem Vertrauensarzt DVM Artenis Limoj führen wir seit anfangs 2017 gemeinsam ein CNVR Programm in der Stadt Fieri/Albanien durch. 


Partner im Kosovo


 

 

Im April 2019 wurde die erste und einzige Kleintierärzte-Vereinigung des Kosovo gegründet - wir halfen beim Start-up! Wir sind überzeugt, dass allein die Wahrnehmung, dass Haustiere eine eigene Veterinärwissenschaft sind und es verdienen, professionell behandelt zu werden, langsam das Land verändern kann!

 

Präsident ist DVM Dardan Pozhegu, Pristina.

Vizepräsident ist DVM Blendi Bejdoni, Gjakova

Sekretär ist DVM Jusuf Kovaçi, Prizren


 

 

 

ANIMAL RIGHTS FOUNDATION

FONCACIONI PËR TË DREJTAT E KAFSHËVE

 

Erstmalig im Kosovo ist die Gründung der Animal Rights Foundation im April 2018 durch deren Präsidentin Elza Ramadani und Granit Gashi. 

 

Wir werden eng zusammen arbeiten, um so die Rechtslage für die Tiere im Kosovo generell zu verbessern! Ein mehrtägiger Besuch der Stifter bei der Schweizer Stiftung Tier im Recht ist für August geplant. Das Know How wird den Gründern helfen, ihre Pläne für die Tiere durchzusetzen!